News_Header

Die Ballsaison 2005 / 2006: was noch geschah und wie es weitergeht

Setzen wir fort beim letzten Eintrag: am 11. Februar 2006 spielten wir auf dem größten Ball des Bezirkes Perg, dem Rot-Kreuz-Ball. Wir hatten dort die Ehre und Freude, unsere Bühne gemeinsam mit den Kollegen der Band Haute Couture zu teilen! Das Ergebnis: Lachende Gesichter und eine volle Tanzfläche von 20.00 Uhr bis 4.00 Uhr früh – nonstop Musik!
Hier ein paar Fotos dazu:

Am 3. März 2006 durften wir bereits den nächsten großen Ball spielen: da waren wir im Palais Kaufmännischer Verein in Linz zu Gast und sorgten beim BAKIP Maturaball für gute Stimmung! Und im großen Saal im Palais zu spielen ist immer eine ganz besondere Freude, vor allem wenn Publikum und Veranstalter so wunderbar sind! Insgesamt waren ca. 1.500 Besucher auf diesem Ball und wer weiß, vielleicht sehen wir uns dort auch nächstes Jahr wieder! Auch dazu ein paar Fotos:

Am 24. März durften wir in Mauthausen auf der SPÖ Bezirkskonferenz das musikalische Rahmenprogramm gestalten! Und das war wirklich eine sehr gelungene und stimmungsvolle Veranstaltung! Vielen Dank noch mal an die Organisatoren, allen voran Sylvia Breselmayr – wir haben uns wirklich sehr wohl gefühlt!

Und so geht es weiter:
Am 13. Mai 2006 sind wir wieder in der Drehscheibe am Hauptbahnhof Linz zu Gast! Dieser Termin wird aber noch gesondert angekündigt.

Wir werden immer wieder gefragt, warum wir keinen Terminkalender in unsere Homepage einbauen. Der Grund liegt an der Art der Veranstaltungen. Wir spielen sehr viele geschlossene Veranstaltungen (Hochzeiten, Firmenfeiern, etc.), die daher auch nicht angekündigt werden. Wir bitten um Verständnis. Wenn Sie Sich von uns live überzeugen wollen, bevor Sie uns engagieren, schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage ein paar passende Termine zu. Ansonsten versuchen wir, in regelmäßigen Abständen öffentliche Auftritte zu organisieren, wo uns auch alle Freunde und Fans besuchen können.

Daher wie immer: öffentliche Termine gibt es hier und natürlich in unserem kostenlosen Newsletter! Einstweilen wünschen wir einen schönen Frühling – endlich!